Seite wählen

Leopoldshöhe-Asemissen (pk) Mit Budenzauber und einer Musical Aufführung lockten die Asemisser Grundschüler am 7. Dezember viele Besucher in ihr Schulgebäude. Bereits zum 5. Mal fand hier ein Asemisser Advent statt.

Die Vorfreude auf diesen Tag war bei den Kindern groß. Festlich geschmückte Holzbuden, in denen Eltern und Schüler selbstgebasteltes und Kekse für die Adventszeit anboten, zogen die Besucher an. Der Duft von frischem Popcorn und gegrillter Bratwurst lag in der Luft. Die Aufführung des Musicals „Was für ein Glück“ war jedoch der Höhepunkt der Adventsfeier in der Asemisser Grundschule. Kinder aus der Musical AG hatten es vorgetragen. Ein Musical, in dem es um einen angemessenen Umgang mit fremden Menschen geht – ein aktuelles Thema, das uns Alle angeht. Hier musste sich der für dumm gehaltene Esel, in vielen Diskussionen, gegen die anderen Tiere und ihre Fremdenfeindlichkeit im Stall durchsetzen.

Die meinten, dass der Stall voll genug ist und für einen Fremden keinen Platz mehr hergibt. Unterstützung bekam der Esel aber von der Katze. Ein Musical mit Happy End. An dem sich eine Aufführung der Englisch AG anschloss. Während und im Anschluss der Vorstellungen stärkten sich alle Besucher mit Glühwein Punsch, Bratwurst und anderen Leckereien. Das Engagement der Schule wurde von Seiten der vielen Besucher anerkennend gelobt.